Projekt Beschreibung

Biennale di Venezia – Una Porta per Venezia

Projektbeschreibung

Concorso Internationale della Biennale di Venezia 1993

Una porta per Venezia

Im Rahmen der Biennale di Venezia sollte der zentrale Ankunfts- und Umsteigeort von Venedig- der Piazzale Roma mit Parkhaus, Busbahnhof – neu definiert und geordnet werden.

Wir haben 5 Scenarien entwickelt, die sich aus der Situation und den Besonderheiten Venedigs ableiten:
scenario mobile Funktion Busbahnhof, gestalterisch überhöht durch ein kreisrundes mobiles Dach, steht im Zentrum des Ankommens
scenario aquario umsteigen auf die Wasserfahrzeuge, das ist Venezia!!
scenario verde es gibt auch Parks in Venezia, hier präsentiert sich einer
scenario edificaro hier schwappt die Baustruktur Venezias über das Zentrum
scenario mechanico Funktion Parkhaus, präsentiert sich durch eine mechanische Fassadenstruktur

Bearbeitung
mit Nicole Huber, Joachim Gottstein, Emil Hädler