Projekt Beschreibung

Energetische Sanierung einer Doppelhaushälfte, Bj. 1930er

brahmsstr12

Energetische Sanierung einer Doppelhaushälfte Bj. 1930er in Berlin

Funktion Wohnen und Arbeiten auf 4 Ebenen
Standort Berlin Grunewald
Baukonstruktion Massivbau, Bj. 1930er
Auftraggeber privat
Baujahr 2009
Nutzfläche 230 m2

Bauen mit Vakuumdämmung

Plakate

Projektbeschreibung

In Berlin- Grunewald wurde eine Doppelhaushälfte Bj. 1938 mit ca. 230 m2 Wohnfläche energetisch saniert und modernisiert. Gleichzeitig wurden leichte Grundrissänderungen sowie Wohnraumerweiterungen in Dachgeschoss und Kellergeschoss vorgenommen. Insgesamt entstand ein Projekt mit vielfältigen energetischen und gestalterischen Elementen.

Baukonstruktion

  • Ausbau vorh. Dachgeschoss in Leichtbauweise
  • Kellervertiefung, Keller wird Bestandteil der temperierten Gebäudehülle
  • kleinere Grundrissveränderungen

Monitoring: VIP- Monitoring: ZAE Bayernbanner_sgs_zaebayern

Energiewerte

Energiekomponenten

  • Vergrößerung der Fensterflächen Südwestseite
  • Holzfenster mit 3-Scheiben-Isolierglas, U-Wert < 1,0W/m²K
  • Fassadendämmung mit Vakuumisolationspaneelen (VIP)
  • Dämmung und Abdichtung der Sohle
  • Dachdämmung
  • Pellets-Brennwertkessel mit Warmwasserschichtenspeicher
  • Solarthermie als Ergänzung
  • kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärme- und Feuchterückgewinnung
  • Heizwärmeverteilung über Sockelleistenheizung und Bodenradiatoren, in den Bädern über Wand- und – Fußbodenheizflächen

Energiedaten

  • Primärenergiebedarf
    vorher Qp = 215,0 kWh/m²a
    nachher Qp = 33 kWh/m²a
  • Heizwärmebedarf
    vorher Qh = 176 kWh/m²a
    nachher Qh = 28 kWh/m²a
  • Transmissionswärmeverlust
    vorher Ht = 1,33 W/m²K
    nachher Ht = 0,22 W/m²K
  • CO2-Emissionen
    vorher 16,3 t/a
    nachher 2,5 t/a
    eingesparte CO2-Emissionen 13,8 t/a