Projekt Beschreibung

Swinging Sixties 1961 – 2009

Energetische Sanierung eines Mehrfamilienhauses Bj. 1961 in Berlin

Funktion Mehrfamilienhaus mit 14 Wohneinheiten
Standort Berlin Moabit
Baukonstruktion Massivbau, Bj. 9161
Auftraggeber Hausverwaltung
Förderung
Baujahr/ Sanierung 1961/2009
Nutzfläche 737 m²

Baustelle

vorher – nachher

Projektbeschreibung

Das Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen in Berlin Wedding lag im Sanierungsgebiet Stephankiez. Bis auf einige erneuerte Fenster und die hofseitige teilsanierte Fassade befand sich dieses Gebäude noch nahezu im Originalzustand von 1961. Auch Bewohner des Erstbezugs leben noch in dem Haus. Die Aufgabe war die Entwicklung eines Energiekonzepts, eines Gestaltungskonzepts (Ensembleschutz, Sanierungsgebiet) sowie die Durchführung der ersten Maßnahmen am Gebäude – der Hüllflächensanierung.

Energiekonzept

Ziel war, das Haus durch die Sanierung auf den Standard „besser als ein EnEV-Neubau“ zu führen. Wichtigste Maßnahme war die Herstellung des Wärmeschutzes der Gebäudehülle. Dafür wurde die oberste Geschossdecke gedämmt (300 mm Zelluloseeinblasdämmung), die Kellerdecke (120 mm Steinwolle mit Gewebekaschierung) sowie die Fassade (140 mm WDVS, Silikonharzputz). Wärmebrücken im Bereich der Balkonplatten, des Kellerabgangs, der Hofdurchfahrt usf. wurden verringert, indem die Bereiche gedämmt wurden. Da sich die Luft- und Winddichtheit durch den Einbau neuer Fenster erheblich verbessert hat, wurden die Mittelwohnungen mit den innen liegenden Bädern, die nur zur Straße be- und entlüftet werden konnten, mit einer dezentralen Lüftung (ohne WRG) ausgestattet, um dort Feuchteschäden zu vermeiden. In einem zweiten Schritt sollte die Heizwärmeerzeugung von Öl auf Holzpellets umgestellt und die Heizwärmeverteilung erneuert werden.

Farbkonzept

Das Entstehungsjahr des Hauses – 1961 – ist Programm für die Fassadengestaltung von 2009. In den frühen 60er Jahren waren Architektur, Kunst und Design geprägt durch klare kontrastreiche Farb- und Formkompositionen und eine ästhetisierte Alltagswelt. Die Fassadengestaltung von 2009 erinnert an diese Zeit, ohne sie kopieren zu wollen. Kubische Balkonelemente in 6 Farben aus dem Rotspektrum setzen sich kontrastreich von der neutralgrauen Fassade ab. Jeder Balkon wird dadurch individuell und ist doch Teil des Ganzen.

Maßnahmen und Energiekennwerte

Dach/ oberste Geschossdecke Zelluloseeinblasdämmung mit U-Wert 0,18 W/m²K
Fassade Wärmedämmverbundsystem mit U-Wert 0,19 W/m²K
Fenster neue Holzfenster mit U-Wert 1,1 W/m²K
Kellerdecke Kellerdeckendämmung mit U-Wert 0,24 W/m²K
Lüftung dezentrale Wohnungslüftung ohne WRGEnergiedaten
Primärenergiebedarf vorher Qp = 175,4 kWh/m²a/ nachher: Qp = 63,6 kWh/m²a
Heizwärmebedarf vorher Qh = 131,55 kWh/m²a/ nachher Qh = 42,65 kWh/m²a
Transmissionswärmeverlust vorher Ht = 1,31 W/m²K/ nachher: Ht = 0,42 W/m²K