Project Description

Gut gefedert – energetisch gebaut

KfW-55-Standard

Funktion Wohnen
Standort Berlin Grunewald
Baukonstruktion Massivbau
Auftraggeber privat
Energiestandard KfW Effizienzhaus 55
Baujahr 2010
Wohnfläche ca. 165 m²

Bauaufgabe
In Berlin Grunewald ist in direkter Anbindung zum gewachsenen Quartier auf einem ehemaligen Bahngelände eine neue Wohnsiedlung entwickelt worden. Hier entstand das Massivhaus als Effizienzhaus 55 für eine 4-köpfige Familie. Klare Raumzuschnitte und raumtiefe Fenster für maximale energetische Gewinne nach Süd und West prägen die Gestalt des Hauses. Wegen der nahe gelegenen Bahnstrecke musste die gesamte Bodenplatte auf 30 Gerb- Federelementen gelagert werden, die gemäß Statik und Schwingungsberechnung positioniert wurden.

Baukonstruktion

  • Massivbau, Hochlochziegel mit Wärmedämmverbundsystem
  • Erschütterungschutz mit Federlagerung (Gerb)

Energiekomponenten

  • Sole- Wasser- Wärmepumpe mit Tiefenwärmetauscher
  • Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung
  • Photovoltaik ca. 7 kWp
  • Heizwärmeverteilung über Fussbodenheizung

Energiedaten

  • Heizwärmebedarf 36,4 kWh/m²*a
  • Primärenergiebedarf 18,0 kWh/m²*a (gefordert: 73)
  • Transmissionswärmeverlust Ht‘ 0,30 (gefordert: 0,40)

Planungspartner

  • Statik: Planungs- und Ingenieurbüro Schulz, Wriezen
  • Haustechnik: Thermoglobe, Berlin