Projekt Beschreibung

2- phasiger städtebaulicher Ideenwettbewerb in Dresden- Leuben, 3. Preis

dresdenleuben06

 

Programm 600 Wohnungen mit differenzierten Wohnungstypen
Standort Dresden Leuben, an den Elbauen
Auslober Stadt Dresden
Baujahr 2003
Projektteam j+n Architekten/ Martina Nadansky, Oliver Jirka mit Dipl.- Ing. Andreas Grill/ Dresden

Projektbeschreibung

Programm
Integration von ca. 600 Wohnungen in eine vorstädtische Peripherie direkt an den Elbauen, Weiterentwicklung von Doppel-/ Reihen- und Gruppenhausmotiven, Optimierung ökonomischer Belange

Konzept
Die durch die traditionelle landwirtschaftliche Nutzung des Gebietes prägnanten Grundstückszuschnitte finden sich in unserem Entwurf wieder, als identifikationsbildendes Merkmal des Ortes, als räumlich spürbare Verzahnung von Auenlandschaft und Stadt. Im Bewußtsein dieses sensiblen Landschaftraumes wollen wir uns der Natur behutsam und respektvoll nähern. über Brücken, Stege und Plattformen als Thema für diesen wasserreichen und kostbaren Boden und über eine zwar fließende, jedoch in ihrer Funktion deutlich gestufte Zonierung in Öffentlichkeit, Halböffentlichkeit, Privatheit. Die städtebauliche Grundstruktur der Verzahnung ist von jedem Ort klar erkennbar. Flexible Lebensführung wird gefördert durch anpassungsfähige strukturelle und räumliche Angebote für unterschiedliche Lebensphasen und Bewohner: wachsendes/ schrumpfendes Haus, Mehrgenerationenwohnen, Wohngruppen, familien- und kindgerechtes Wohnen, Wohnen und Arbeiten, temporäre Gästewohnungen, Ateliers.

Wohnumfeld
Ein Grundprinzip ist die Identifikation, die Besonderheit und Erkennbarkeit dieses Wohnstandortes. Durch Differenzierung von unterschiedlichen atmosphärischen und räumlichen Qualitäten entstehen städtische Situationen (Straße, Hof und Platz) im kleinen sowie landschaftliche (Gemeinschaftsbereiche an den Grünzungen, grüne Innenhöfe) im großen Maßstab. Ein Angebot an halböffentlichen geschlossenen, überdachten und freien Außenbereichen soll zu unterschiedlichsten phantasievollen Nutzungen einladen und anregen.